Buchvorstellung und Rezension: Cravitation - You raise me up: The Millinaire Twins #MoneyClub von Laura Winter - Liebesroman, Erotik

Wenn ich diese zehn Regeln einhalte, wird mein Herz nie  wieder gebrochen werden: 

 

Regel Nummer 1: Keine Liebe. 

Regel Nummer 2: Niemals Sex ohne Kondom 

Regel Nummer 3: Küssen verboten! 

Regel Nummer 4: Keinen Namensaustausch 

Regel Nummer 5: Keine Geschenke

Regel Nummer 6: Nicht besinnungslos betrinken 

Regel Nummer 7: Niemals einen Mann mit nach Hause nehmen 

Regel Nummer 8: Keine Schwärmerei 

Regel Nummer 9: Keine mehrmaligen Treffen 

Regel Nummer 10: Keine Bilder oder Fotos austauschen

 

Einleitung

 

Autoren-Information

Seit fünf Jahren (und 700.000 verkauften Büchern) arbeite ich als freie Autorin.
Nach vielen Jahren als Verlagsautorin, mehreren Millionen verkauften Büchern und Merchandising-Produkten habe ich mich Ende 2012 dazu entschieden, der Verlagswelt den Rücken zu kehren und meine Ideen selbst zu vermarkten.
Das habe ich vor allem euch neugierigen, zuverlaessigen Lesern/innen zu verdanken, die mir seit Jahren die Treue halten, und natuerlich vielen weiteren lieben Menschen, die mich jetzt erst entdecken und darauf vertrauen, auch bei einer Self-Publisherin Qualität zu erhalten.

 

Buchinformationen

Genre: Liebes-, Erotikroman

 

Titel: Gravitation - You raise me up: The millionaire twins

   

Autorin: Laura Winter

 

Verlag: Nova MD

 

Erscheinungsdatum: 7. Juli 2017

   

Formate: Gebundene Ausgabe, Taschenbuch, e-Book 

 

Seitenanzahl: 380 Seiten

 

ISBN: 978-3961115150

 

Preise:

  • 16,99(gebundene Ausgabe)
  • 9,99€ (Taschenbuch)
  • 0,99€ (e-Book)

 

Klapptext

Skyler, alias AssassinSin, bekommt den Auftrag Ryan Raven, den angeblichen Inhaber der RavenGroup zu töten. Ihr geheimnisvoller Auftraggeber, der sich NemussumeN nennt, will ihr dafür eine hohe Summe zahlen. Als Skyler jedoch undercover als Sophia Cold in der RavenGroup einen Job findet, um Ryan näher zu kommen, lernt sie Reed kennen - seinen Zwillingsbruder. Damit hat sie nun wirklich nicht gerechnet und auch nicht, dass einer der beiden Brüder ein falsches Spiel mit ihr spielt ... Skyler hatte es in ihrem Leben nicht immer leicht. Sie arbeitet zunächst als "Häschen" im Erotiketablissement #MoneyClub, steigt später zum "Kätzchen" auf und erlebt schließlich in der gehobenen Position als "Federchen" mit auserwählten Besuchern viele heiße Nächte. Im Nebenjob hat sie sich auch als Auftragskillerin im Darknet einen Namen gemacht. Als AssassinSIN nimmt sie jedoch nicht jeden Auftrag an, nur solche, die prickelnde Spannung versprechen ...

    

Rezension

Cravitation - You raise me up - The Millionaire Twins (#MoneyClub) von Laura Winter hat mich aufgrund der guten Bewertungen angesprochen.

 

Es handelt sich hier um eine Frau namens Skyler, welche der Liebe abgeschworen hat und schon viele Jahre als "Prostituierte" - auch wenn sie diese Bezeichnung nicht mag, aber etwas anderes ist sie in meinen Augen nicht - und nebenberuflich al Auftragskillerin arbeitet. Sie hat viele Namen und ist eigentlich nie sie selbst.

Die Geschehnisse in ihrem derzeitigen Leben sind recht wild und turbulent. Sie bekommt einen Auftrag zum Mord eines reichen Mannes, welcher ein übles Spiel mit ihr spielt und zudem einen Zwillingsbruder hat, in welchen sie sich verliebt.

Skyler mag hart sein - besonders sich selbst gegenüber. Aber sie hat auch eine Schwäche und diese nennt sich Reed. Ihre Naivität und auch ihre unermessliche Lust lassen sie blindlinks in eine Falle laufen, welche ihr zum Verhängnis werden könnte.

 

Insgesamt ist dieser Roman sehr prickelnd und aufregend geschrieben. Jedoch das Ende ist irgendwie komisch. Vielleicht kommt es bei erotischen Büchern nicht so darauf an. Da habe ich persönlich nicht so viele Erfahrungen damit. An sich fand ich aber die Geschichte schon spannend und sehr erotisch.  

 

Der Roman wird von Skyler aus der Ich-Perspektive erzählt und die Sprache ist flüssig, umgänglich und zeitgemäß. Nur die Kapitellängen waren mir persönlich etwas zu lang.

 

Alles in allem ist dieser Roman etwas Prickelndes für Zwischendurch, wobei man wunderbar abschalten und entspannen kann.

    

Bewertung

4 von 5 Sternen

    

Kommentar schreiben

Kommentare: 0