Buchvorstellung und Rezension: Rache und Rosenblüte (Band 2 der Diologie) von Reneé Ahdieh - Fantasy, Belletristik

Shahrzad und Chalid haben sich gefunden. Doch obwohl ihre Gefühle füreinander unverbrüchlich sind, lastet auf dem jungen Herrscher noch immer der dunkle Fluch und bedroht ihre gemeinsame Zukunft.

Nachdem in der Stadt Ray ein riesiges Feuer ausgebrochen ist, wurde Shahrzad aus den Armen des Kalifen gerissen - von ihrer Jugendliebe Tarik, der noch immer hofft, sie zurückzugewinnen. Und der seinen Widersacher so sehr hasst, dass er sich nichts sehnlicher wünscht als dessen Tod.

Shahrzad weiß, nur sie allein kann einen Weg finden, den Fluch und ihr eigenes Schicksal zum Guten zu wenden. Aber welchen Preis ist sie bereit dafür zu zahlen?

 

Umschlagtext

    

Autoren-Information

Renée Ahdieh hat die ersten Jahre ihrer Kindheit in Südkorea verbracht, inzwischen lebt sie mit ihrem Mann und einem kleinen Hund in North Carolina, USA. In ihrer Freizeit ist die Autorin eine begeisterte Salsa-Tänzerin, sie kann sich für Currys, Schuhe, das Sammeln von Schuhen und Basketball begeistern.

    

Buchinformationen

Genre: Fantasy, Belletristik 

 

Titel: Rache und Rosenblüte (Band 2) 

 

Autorin: Reneé Ahdieh

 

Übersetzung: Martina M. Oepping                   

 

Verlag: Bastei Lübbe (one by Lübbe)

 

Erscheinungsdatum: 16. März 2017                 

   

Formate: Gebundene Ausgabe, e-Book 

 

Seitenanzahl: 432 Seiten

 

ISBN: 978-3846600405

 

Altersempfehlung: 12+

 

Preise:

  • 17,00 (gebundene Ausgabe)
  • 12,99€ (e-Book)

 

Klapptext

Einhundert Leben für das eine, das du nahmst. Ein Leben bei jedem Sonnenaufgang. Gehorchst du auch nur an einem einzigen Morgen nicht, nehme ich deine Träume von dir. Ich nehme deine Stadt von dir. Und ich nehme von dir dieses Leben tausendfach.

Shahrzad und Chalid haben sich gefunden. Und obwohl ihre Gefühle füreinander unverbrüchlich sind, lauert da immer noch der Fluch, der dem jungen Kalifen auferlegt wurde. Sie wissen beide, dass diese Last ihrer gemeinsamen Zukunft im Weg steht. Und so verlässt Shahrzad den Palast. Sie verlässt Chalid. Aber kann sie einen Weg finden, ihre große Liebe nicht zu verlieren? Und kann sie verhindern, dass noch mehr Unschuldige sterben?

    

Rezension

Rachen und Rosenblüte von Reneé Ahdieh ist der Folgeroman von Zorn und Morgenröte und somit auch der Abschluss dieser Diologie.

 

Dieser Roman ist sehr von Stärke und wahrer Liebe geprägt. Im Gegensatz  zum 1. Teil enthält dieser zudem viel Magie.

Es ist ein bewegender und harter Kampf, welchen Chalid und seine Liebste Sharzad bestehen müssen, um am Ende ihr wahres Glück zu finden, welches sie sich reglich verdient haben.

Chalid ist ein sehr ehrvoller, treuer und liebenswürdiger Kalif, welcher sich für sein Volk und seine Liebe aufopfert und keine Grenzen kennt.

Seine Frau Shahrzad ist eine starke Persönlichkeit, welche ebenfalls keine Grenzen rund um ihre ehrliche Liebe zu Chalid kennt. Zudem ist sie zu einer wirklich erhabenen Kalifin herangewachsen und wird Chalid stets bei seinem Tun wahrhaft unterstützen.

 

Diese Geschichte aus 1001 Nacht ist sehr fesselnd und lässt in andere, magische Welten eintauchen. Das Einzige, was mich zum vorherigen Roman etwas gestört hat, war die Schnelle der Handlungsabläufe. Es gibt mir hier einfach zu viele unerklärte Sprünge, welche ich gerne ausführlicher mitverfolgt hätte.

Nichtsdestotrotz hat mir auch dieser Roman sehr gefallen, weil die Geschichte mich mitgerissen und bewegt hat.

     

Bewertung

4 von 5 Sternen

    

Kommentar schreiben

Kommentare: 0