Buchvorstellung und Rezension: Paper Prince: Das Verlangen (Band 2 der Paper-Trilogie) von Erin Watt - New Adult, Liebesroman

Aus der Gosse in ein Leben voller Glanz und Glamour! Ella kann es immer noch nicht glauben, dass sie nun in der Luxusvilla der berühmten und reichen Royals lebt, auch wenn ihr Vormund Callum alles tut, damit sie sich u Hause fühlt.

Mit seinen fünf Söhnen kommt Ella nach anfänglichen Startschwierigkeiten immer besser klar. Insbesondere mit Reed ... Sie ist süchtig nach seinen Berührungen - und er ist ganz verrückt nach ihr. Bis Ella abstürzt und hart auf dem Boden der Realität ankommt. Reed hat sie betrogen. Ihr Vertrauen zerstört. Ihr Herz gebrochen. Sie zögert keine Sekunde, packt ihre Sachen und verschwindet. Zurück bleibt ein verzweifelter Reed. Er würde sein Leben für Ella geben und wird nicht ruhen, bis er sie wiedergefunden hat. Doch wird er ihr Herz zurück erobern können?

 

Umschlagtext

 

Autoren-Information

Erin Watt ist das Pseudonym zweier amerikanischer Bestsellerautorinnen, die ihre Begeisterung für großartige Bücher und ihre Schreibsucht verbindet. Beide sind sehr erfolgreiche Autorinnen in den Bereichen Young und New Adult. Die »Paper«-Serie um die Protagonistin Ella war ihr erstes gemeinsames Projekt, das die SPIEGEL-Bestsellerlisten im Sturm eroberte.

    

Buchinformationen

Genre: New Adult, Liebesroman

 

Titel: Paper Prince: Das Verlangen

 

Autorin: Erin Watt

 

Übersetzung: Leni Kubis 

 

Verlag: Piper Paperback  

 

Erscheinungsdatum: 3. April 2017

   

Formate: Taschenbuch, e-Book

 

Seitenanzahl: 368 Seiten

 

ISBN: 978-3492060721

 

Preise:

  • 12,99€ (Taschenbuch)    
  • 9,99€ (e-Book)

 

Klapptext

Seit Ella Harper in die Villa der Royals gezogen ist, steht das Leben dort auf dem Kopf. Durch ihre aufrichtige, liebenswerte Art hat sie so manches Herz erobert – vor allem das von Reed. Zum ersten Mal seit dem Tod seiner Mutter kann der attraktivste der Royal-Söhne echte Gefühle zulassen. Doch wie groß seine Liebe ist, merkt er erst, als es zu spät ist: Nach einem Streit verschwindet Ella spurlos. Und er trägt die Schuld daran. Seine Brüder hassen ihn dafür, doch er hasst sich selbst am meisten. Wird er Ella finden? Und wenn ja, wird er ihr Herz zurückerobern können?

    

Rezension

Ich habe den Zweiten Teil der Paper-Reihe Paper Price: Das Verlangen von Erin Watt nicht nur verschlungen, sondern regelrecht inhaliert. Die Story der Schönen und Reichen mit ihren Problemchen haben mich einfach in ihren Bann gezogen.

 

Paper Prince wird in unregelmäßigen Abständen von Reed und Ella abwechselnd aus der Ich-Perspektive erzählt. Dabei entdeckt man auch den butterweichen Kern hinter den Macho und Muskelpaket Reed, welcher auf der einen Seite herzerweichend ist und auf der anderen Seite aber auch seine Männlichkeit irgendwie untergräbt, was ich zeitweise sogar ganz amüsant fand.

Ella it wohl die mental stärkere von den beiden und beweist dies sehr eindrucksvoll in jeglicher Hinsicht. Für meinen Geschmack ist sie mir zwar manchmal etwas zu hartnäckig und hält zu verbissen bis zum Letzten an ihrer Meinung fest. Jedoch kann letztendlich auch sie verzeihen - auch wenn es ganz schön lange gedauert hat.

 

Die Royals sind einfach eine wundervoll verkorkste Truppe, welche man nur ins Herz schließen muss. Was diese Familie in kürzester Zeit alles erlebt, ist besser als jede Daily-Soap.

 

Im Allgemeinen geht es in dieser Roman-Reihe um harte Jungs, welche eigentlich viel zu viel Geld und Langeweile haben. Deshalb dreht sich ihr Leben nur um Frauen, Drogen und Machtkämpfe. Als Feind möchte ich die Jungs wahrlich nicht haben, aber auch als Freunde wäre mir dieses Leben viel zu turbulent und intrigenreich, so dass ich lieber der amüsierte und mitfiebernde Betrachter der ganzen Sache bleibe.

 

Paper Prince: Das Verlangen ist eine spannende Fortsetzung dieser Reihe, welche dem ersten Roman gerecht wird und keineswegs ein Lückenfüller oder so etwas in der Art ist, was bei mehrteiligen Roman-Reihen gar nicht so untypisch ist.

 

Das Ende ist natürlich richtig fies, da sich die Ereignisse wieder einmal überschlagen und an der spannendsten Stelle Schluss ist. Zum Glück ist Teil 3 schon erschienen und somit muss ich nicht auf das Finale der Paper-Reihe von Erin Watt warten.

    

Bewertung

5 von 5 Sternen

    

Kommentar schreiben

Kommentare: 0