Buchvorstellung und Rezension: Elfenbann (Elfen-Fantasy-Reihe - Band 3) von Aprilynne Pike - Fantasy-, Jugendroman

"DU HAST MIR GEFEHLT", FLÜSTERT TAMANI, SEIN ATEM WEHTE ÜBER IHRE HAT. WIDER WILLEN SEUFZTE LAUREL LEISE, UND ALS ER NOCH NÄHER KAM, SCHLOSSEN SICH IHRE AUGEN FAST WIE VON SELBST. "ES HAT SICH NICHTS GEÄNDERT", FLÜSTERT SIE. IHRE GESICHTER BEÜHRTEN SICH FAST.

"ICH HABE MEINE WAHL GETROFFEN."

 

Eigentlich hatte Laurel der Elfenwelt und mit ihr dem überaus attraktiven Tamani den Rücken gekehrt und sich für ihren Mitschüler David entschieden. Doch als Tamani zu beginn des Schuljahres gegenübersteht, gerät ihr Entschluss ins Wanken...

    

Autoren-Information

Aprilynne Pike denkt sich Elfen-Geschichten aus, seit sie ein Kind ist. Um diese Liebe zum Beruf zu machen, studierte sie kreatives Schreiben und schloss sich später der selben Schriftstellergruppe an, zu der auch Stephanie Meyer gehört. Aprilynne Pike lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Utah. Elfenkuss, der erste Band ihrer Elfen-Fantasy, machte sie in den USA über Nacht zur gefeierten Bestsellerautorin.

    

Buchinformationen

Genre: Fantasy, Jugendroman

 

Titel: Elfenbann

 

Autorin: Aprilynne Pike 

 

Übersetzung: Anne Brauner

 

Verlag: cbj 

 

Erscheinungsjahr: 2013 (Deutsche Übersetzung)  

   

Formate: Taschenbuch, Gebundene Ausgaben, e-Book

 

Seitenanzahl: 416 Seiten

 

ISBN: 978-3570402061

 

Altersempfehlung: 12+

 

Preise:

  • 16,99€ (Gebundene Ausgabe)
  • 8,99€ (Taschenbuch)    
  • 7,99€ (e-Book)

 

Klapptext

Laurel ist mehr als überrascht, als am ersten Tag des neuen Schuljahrs kein anderer als ihr Elfenfreund Tamani auftaucht – und zwar mit dem Auftrag, Laurel zu beschützen! Es dauert nicht lange, da merkt Laurel, wie all ihre verschütteten Gefühle für Tamani wieder aufleben und ihr innerer Konflikt – liebt sie den Menschen David oder den Elf Tamani? – erneut aufbricht. Damit nicht genug: Beunruhigt ist sie auch durch ihre mysteriöse neue Mitschülerin Yuki. Trotz aller Gefühlsverwirrungen gelingt es Laurel, die Fremde zu entlarven. Ihre wichtigste Entscheidung hat sie aber immer noch nicht getroffen ...

    

Rezension

Nachdem mir Band 2 Elfenliebe von Aprilynne Pike etwas zu langatmig und unstrukturiert war, hat mir die Fortsetzung Elfenbann jedoch sehr gut gefallen. Dieser Band besticht durch einen flüssigen und klaren Kontext, durch welchen man wunderbar in die Welt der Elfen eintauchen kann. Die Welt von Avalon kommt zwar für meinen Geschmack etwas zu kurz, aber dafür verirren sich immer mehr Elfen an die Highschool von Lauren und bringen erheblichen Wirbel in das turbulente Leben der Herbstelfe.

Eigentlich kann man sagen, dass Elfenbann ein magischer Highschool-Roman ganz nach meinem Geschmack ist.

Nur das Ende ist irgendwie komisch, der der 3.Teil nicht abgeschlossen wie die vorherigen Bände ist, sondern quasi mitten in der Handlung einfach aufhört. Zum Glück habe ich auch den letzten Teil Elfenglanz zuhause, so dass ich auf die Fortsetzung nicht lange warten muss.

 

Ich muss sagen, dass mich die Elfen-Reihe von Buch zu Buch immer mehr mitreißt und das nach einer gewissen Zeit zwischen den einzelnen Bänden eine bestimmte Sehnsucht nach Laurel und ihren Freunden mich erlangt. Nun habe ich nur noch ein Buch vor mir und wünschte eigentlich, dass die Elfen-Reihe noch ein bisschen länger sein könnte.

 

Insgesamt ist Elfenbann eine tolle Fortsetzung mit einem typisch amerikanischen Highschool-Charakter und magischen Liebesgeschichten.

    

Bewertung

5 von 5 Sternen

    

Kommentar schreiben

Kommentare: 0