Buchvorstellung und Rezension: Wildblumensommer von Kathryn Taylor - Roman, Liebesroman

Zoe, erfolgreiche Karrierefrau aus London, ist lebensbedrohlich erkrankt. Zudem überschatten dunkle Ereignisse aus der Vergangenheit ihr Leben. In dieser Krise sehnt sie sich nach Penderak, einem kleinen Städtchen in Cornwall. Hier hat sie vor vielen Jahren glückliche Zeiten erlebt. Ihre Freundin Rose hingegen, die als alleinerziehende Mutter in einem kleinen zauberhaften Strandhaus lebt, braucht Abstand von ihrem anstrengenden Alltag. Also beschließen die beiden, für eine Woche die Häuser zu tauschen. Während Rose sich in das schicke Londoner Stadtleben stürzt, trifft Zoe auf ihre Jugendliebe Jack. Nach einigen Jahren in Kanada lebt er ebenfalls wieder in Penderak und ist mittlerweile alleinerziehender Vater eines sehr rebellischen Sohns. Zoe fühlt sich diesem Kind auf Anhieb verbunden, und auch die Gefühle für Jack flammen wieder auf. Doch wie soll sie sich auf die beiden einlassen, wenn sie nicht weiß, ob und wie sie die OP überstehen wird?

    

Autoren-Information

Kathryn Taylor begann schon als Kind zu schreiben - ihre erste Geschichte veröffentlichte sie bereits mit elf. Von da an wusste sie, dass sie irgendwann als Schriftstellerin ihr Geld verdienen wollte. Nach einigen beruflichen Umwegen und einem privaten Happy End ging ihr Traum in Erfüllung: Bereits mit ihren zweiten Roman hatte sie nicht nur viele begeisterte Leser im In- und Ausland gewonnen, sie eroberte auch prompt Platz 2 der SPIEGEL-Bestsellerliste. Ihre Trilogie Daringham Hall über große Gefühle und lang verborgene Geheimnisse auf einem englischen Landgut etabliert sie endgültig in der Riege sicherer Bestsellerautorinnen.

 

Buchinformationen

Genre: Roman, Liebesroman

 

Titel: Wildblumensommer

 

Autorin: Kathryn Taylor

 

Verlag: Weltbild Sonderedition (erscheint am 28. Juni 2017 im Bastei Lübbe Verlag)

 

Erscheinungsjahr: 2017  

 

Formate: Gebundene Weltbildausgabe, e-Book Weltbildausgabe, Hörbuch 

 

Seitenanzahl: 351 Seiten

 

ISBN: 978-3-95973-399-1

 

Preise:

  • 10,99€ (Gebundene Weltbildausgabe)
  • 8,49€ (e-Book Weltbildausgabe)
  • 10,99 (Hörbuch)    

weitere Romane:

  • Colours of Love - Reihe (1-4)
  • Daringham Hall Trilogie
  • Mission Mistelzweig

 

Klapptext

Ein unvergesslicher Sommer in Cornwall

 

Sommerschwestern - so fühlen sich Zoe Bevan und Rose Riley während der gemeinsam verbrachten Ferien in Cornwall. Erst ein tragischer Todesfall beendet diese idyllische Zeit jäh. Nun sind fast fünfzehn Jahre vergangen, und Zoe träumt von einer Rückkehr an Englands raue Westküste. Sie nimmt erneut Kontakt zu Rose auf, um sie zu einem Wohnungstausch zu überreden. Traumschöne Tage, die große Liebe und eine grausame Wahrheit warten auf die Freundinnen...

 

Rezension

Wildblumensommer von Kathryn Taylor ist ein Roman, der die Geschichte zweier Freundinnen aus der Erzählerperspektive parallel zueinander erzählt, welche am Ende zu einem Gesamtbild wird.

Die erste Geschichte handelt von Zoe Bevan - einer erfolgreichen Geschäftsfrau aus London, welche schwer erkrankt ist und ihre Jugendliebe Jack in Penderak wieder trifft.

Die zweite Geschichte befasst sich mit Rose, die in einer kleinen Küstenstadt in Cornwell lebt, geschieden ist und drei Kinder allein großzieht. Sie hat eine Vorliebe für Stoffe und designt Kleidung wie auch Taschen im kleinen Stile.

Nach einem plötzlichen Häusertausch beginnen die zwei unterschiedlichen Geschichten von Rose in London und Zoe in Cornwall, welche durch die Kapitel stets im Wechsel erzählt werden, was manchmal ziemlich gemein ist, weil stets an den spannendsten Stellen plötzlich ein Orts- bzw. Personenwechseleintritt. Ich war echt manchmal drauf und dran das Kapitel einfach zu überspringen, aber ich konnte mich zusammenreißen und habe alles brav gelesen.

 

Alles in allem umfasst dieser Roman Wildblumensommer zwei unterschiedliche Liebesgeschichten, welche herzergreifend schön sind. Dennoch hat mir bei diesem Buch irgendwie der Überraschungseffkt gefehlt. Ich fand beide Geschichten von Anfang an sehr durchschaubar und wurde mit meinen Vermutungen auch stets bestätigt. An Spannung hat es zwar dabei nicht gefehlt, aber irgendwie fehlte mir der WOW-Effekt in der Geschichte. Trotzdem ist das neuste Buch von Kathryn Taylor wieder einmal lesenswert und ich freue mich schon jetzt Neues von ihr zu lesen.

 

Bewertung

4 von 5 Sternen

    

Kommentar schreiben

Kommentare: 0