Test und Produktvorstellung: Philips Avance Collection Entsafter HR1921/20

Hallo Ihr Lieben,

 

ich teste derzeit den Philips Avance Collection Entsafter HR1921/20 über die Testerplattform konsumgöttinnen.de. Dieser Test kam für mich eigentlich wie gerufen, da ich schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einem Entsafter bin. Ich habe in dieser Hinsicht viele Bewertungen im positiven aber auch sehr negativen Sinne gelesen, so dass ich mich bis jetzt für keinen Entsafter entscheiden konnte. Hier bei diesem Test habe ich eine Kaution von 109,99€ bei Philips hinterlegt und somit diesen Entsafter für 50% des Normalpreises erworben. Nun konnte ich vier Wochen lang diesen Entsafter ausführlich testen und bei Nichtgefallen einfach wieder abgeben. Dies erschien mir als die optimale Lösung für mein Problem einen Entsafter für mich zu finden und deshalb habe ich mich auch auf diesen Test beworben. Denn normaler Weise mache ich solche Tests mit Kaution nicht – nur wenn ich das Produkt auch wirklich gebrauchen könnte.

 

Heute möchte ich Euch nun diesen Entsafter von Philips einmal ausführlich vorstellen und Euch auch die Vor- wie auch Nachteile erläutern.

 

Daten & Fakten

 

Zubehör

  • Inklusive: Kaffeekanne, Rezeptbuch

 

Ursprungsland

  • Hergestellt in: China

 

Allgemeine Spezifikationen

  • Anzahl der Geschwindigkeitsstufen: 2
  • Produktfunktionen: Spülmaschinenfest, Integrierte Kabelaufwicklung, Anti-Rutsch-Füße, QuickClean

 

Service

  • 2 Jahre weltweite Garantie

 

Nachhaltigkeit

  • Verpackung: > 90 % recycelte Materialien
  • Bedienungsanleitung: 100 % recyceltes Papier

 

Technische Daten

  • Behälter-Fassungsvermögen: 1 L
  • Fruchtfleischbehälter: 2,1 L
  • Kabellänge: 1 m
  • Leistung: 1100 W
  • Spannung: 220 – 240 V Gewicht und Abmessungen
  • Verpackungsabmessungen (L x B x H): 550 x 320 x 33 0 mm
  • Produktabmessungen (L x B x H): 296 x 250 x 43 2 mm
  • Durchmesser Einfüllöffnung: 80 mm • Gewicht (inkl. Verpackung): 4,7 kg Design
  • Farbe: Weiß Ausführung
  • Material Saftbehälter: SAN
  • Gehäusematerial: Metall

 

Preis

  • 219,99€
  • auf Amazon, im Philips-Onlineshop und Redcoon derzeit erhältlich

 

Auf- und Abbau

Der Entsafter lässt sich mit Hilfe eines einfachen Stecksystems ganz leicht Auf- und auch wieder Abbauen. Die einzelnen Teile kann man entweder Abwaschen oder auch in den Geschirrspüler geben. Bis auf das Sieb werden alle Teile gerade im Geschirrspüler wunderbar sauber. Das Sieb enthält trotz vorherigen Abspülens nach dem Geschirrspüler trotzdem noch Reste, welche sich aber bis jetzt mit einem Tuch danach gut lösen ließen. Ich hatte schon vor einigen Jahren mal einen preisgünstigen Entsafter, bei welchem gerade das Sieb überhaupt nicht mehr sauber zu bekommen war, so dass dieser leider dann aus hygienischen Gründen bei mir rausgeflogen ist. In dieser Hinsicht bin ich dann doch sehr zufrieden mit der schnellen und effektiven Reinigung dieses Entsafters von Philips.

 

Saftherstellung

Es gibt bei diesem Entsafter zwei Entsaftungsstufen. Die Erste ist für klaren Saft mit weniger Ballaststoffen und die Zweite für mehr Ballaststoffe.

Zuerst ein paar Worte zur ersten Stufe: Schon einmal im Vorfeld möchte ich erwähnen, dass ich damit – egal welches Obst oder Gemüse – keinen klaren Saft herausbekommen habe. Zudem hat diese Stufe arge Probleme mit härterem Obst. Gerade jetzt zur Apfelzeit habe ich viel Apfelsaft zubereitet und im Modus der Stufe 1 hat der Entsafter plötzlich nach Metall gerochen. Da war ich schon richtig enttäuscht und habe es gleich noch einmal am nächsten Tag probiert und dies mit demselben Ergebnis. Am dritten Tag probierte ich es dann spaßeshalber mal mit der zweiten Stufe und siehe da, es roch überhaupt nichts nach Metall und der Entsafter war somit wieder bei mir im Rennen. Hartes Obst oder Gemüse entsafte ich seit dieser Erfahrung natürlich nur noch im Modus 2. Eigentlich verwende ich persönlich die erste Stufe kaum, da ich sowieso keinen klaren Saft daraus gewinnen kann und Ballaststoffe sowieso gesund sind.

Zur Zweiten Stufe gibt es nun wohl nicht mehr so viel zu sagen. Diese steht für mehr Ballaststoffe und schafft auch härteres Obst und Gemüse ohne Probleme.

Zum Entsaften an sich gefällt mir das Produkt deshalb, weil die Öffnung sehr groß ist und man das Obst kaum zerkleinern muss. Zudem sind auch in der Auffangschale die Reste gut trocken, so dass die Ausbeute bei der Saftgewinnung mir ausreichend ist. Auch die schnelle Reinigung danach finde ich im Ganzen super.

 

Fazit

Zusammenfassend kann ich sagen, dass dieser Entsafter mich nicht zu 100% überzeugt und zwischenzeitlich sogar einmal schwer enttäuscht hat. Trotzdem habe ich mich nach langen hin und her dazu entschieden, ihn zu behalten. Warum? Weil der Entsafter einfach zu reinigen ist, im Betrieb relativ leise läuft, die Handhabung ein Kinderspiel ist und natürlich ich daraus leckere Säfte für meine Liebsten und mich zaubern kann. Im Großen und Ganzen bin ich also mit diesem Gerät zufrieden. Man muss natürlich Abstriche im Bezug auf die Schaumbildung und Klarheit des Saftes machen. Aber so lange meine Kinder meinen frischen Saft mögen und ihn auch etwas dicker trinken, bin auch ich glücklich endlich einen Entsafter bei uns zuhause willkommen zu heißen. Ich glaube sowieso nicht mehr daran, dass man in der mittleren Preisklasse einen Entsafter findet, der so perfekt ist, dass er allen Ansprüchen gerecht wird, so dass ich nun hiermit meine Suche beende und hoffentlich lange Freude an meinem neuen Philips Entsafter HR192120 haben werde.

 

 

Vielen Dank!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
www.tester-toplist.de - Die besten Produkttest-Seiten und -Blogs

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnspielauslosung

Follow me

Meine Social Media Kanäle:

Instagram

Leser meines Blogs:

Follow on Bloglovin
SeitTest-Zertifikat
spamfree
Pagerank Button
Produkttester
blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button Blogverzeichnis
counter gratis