Buchvorstellung und –rezension: Zeugenkussprogramm von Eva Völler (Kiss & Crime)

Hallo Ihr Lieben,

 

was gibt es Schöneres, als relaxt am Strand zu liegen, sich von der Sonne wärmen lassen, das Meeresrauschen im Ohr zu haben und dabei ein spannendes Buch zu lesen.


Von buecher.de habe ich zum Probelesen den neuen Jugendroman „Zeugenkussprogramm“ von Eva Völler zugesendet bekommen, welcher der erste aus der neuen Kiss & Crime-Reihe ist.

Ich konnte gar nicht mit dem Lesen aufhören, so dass ich schon nach wenigen Strandbesuchen das Buch durch hatte, welches ich Euch heute gerne etwas näher vorstellen möchte.


Die Autorin Eva Völler

Eva Völler hat sich als Autorin von Jugendbüchern, Frauenromanen und historischen Romanen einen Namen gemacht. Nachdem Erfolg ihrer Zeitzauber-Trilogie schreibt sie jetzt wieder an einer Reihe für Jugendliche: Kiss & Crime. Zeugenkussprogramm ist der erste Titel. Weitere Bände werden folgen.


Kiss & Crime: Zeugenkussprogramm

Klapptext:

Emily kann es nicht fassen. Eigentlich wollte sie am letzten Wochenende vor ihren Abiklausuren bloß etwas feiern, doch dann gerät ihr Leben komplett aus den Fugen: Nach einem bewaffneten Überfall landen ihre Mutter und deren Freund Jonas im Krankenhaus, und das nur, weil Jonas sich mit den falschen Leuten eingelassen hat. Auf einmal sind alle in so großer Gefahr, dass ein Personenschützer für sie abgestellt wird.

Pascal, jung und gutaussehend, sorgt bei Emily für noch mehr Pulsrasen, obwohl ihr sein Machogehabe ziemlich auf die Nerven geht. Als sich die Lage zuspitzt, muss die Familie sogar ins Zeugenschutzprogramm. Von der Großstadt geht´s aufs Land – für Emily der totale Absturz. Sie will unbedingt zurück, aber im Zeugenschutz gelten harte Regeln. Und Pascal sorgt dafür, dass sie eingehalten werden – bis Emily schließlich begreift, dass der kleinste Fehler nicht nur ihr Leben in Gefahr bringt, sondern auch ihr Herz..

 

Autorin: Eva Völler

 

Verlag: Lübbe-One In

 

Buch-Reihe: Kiss & Crime

 

Seitenzahl: 368 Seiten

 

Altersempfehlung: +14 Jahre

 

ISBN: 3846600153

 

Preis: 14,99€ --> erhältlich hier bei buecher.de

 

 

Inhalt:

Emily ist eigentlich ein ganz normaler Teenager, welcher kurz vorm Abitur steht und das unbeschwerte Leben zusammen mit Freundin Yasemin genießt. Sie lebt zusammen mit ihrer attraktiven Mutter Silvia und ihrer romanschreibenden Oma Gerdi in Berlin.

Doch eines Abends änderte sich die kleine heile Welt von den drei Frauen schlagartig, als Emilys Mutter und ihr Freund Jonas vor ihren Augen in deren Haus niedergeschossen wurden. Die Ereignisse überschlugen sich sozusagen, so dass nur noch ein Zeugenschutzprogramm für die Sicherheit der drei Frauen garantieren kann. Und mit diesem kam auch Pascal – ein gutaussehender, muskulöser LKA-Beamte, welcher Emilys Herz in Sturm eroberte.

Die Drei zogen schließlich in einer Nacht- und Nebelaktion in ein kleines Dörfchen in die Rhön. Gerdi und Silvia fanden dort schnell Anschluss und auch Gefallen an ihrem neuen Leben. Nur Emily hatte mächtige Anpassungsschwierigkeiten, welche Pascal zu beheben versuchte. Nur leider waren sie auch in dem kleinen, verschlafenen Dorf nicht sicher vor den fiesen Verbrechern, so dass es auch hier wieder zur Eskalation kommt.

Ob es je ein Ende dieser ständigen Angst geben wird und wie diese packende Story ausgeht, werde ich Euch natürlich nicht verraten – lest sie einfach selbst und lasst Euch mitreisen von dieser spannenden Kriminalgeschichte mit Herz.

 

 

Rezension:

Ich persönlich bin zwar schon ein paar Tage älter, dennoch lese ich mit Vorliebe Jugendromane und dieser hier ist ganz nach meinem Geschmack. Wobei ich sagen muss, dass am Anfang ich diesen Roman doch als recht gewöhnlich und auch langweilig empfand. Jedoch nachdem es mit der plötzlichen Schießerei und das Auftauchen des hübschen LKA-Beamten Pascal losging, wendete sich das Blatt und ich konnte gar nicht genug von diesem Buch bekommen. Ja – die Seiten wurden nur so verschlungen von mir und immer auf der Suche nach mehr präsenten Details.

„Zeugenkussprogramm“  ist ein Roman mit vielen Auf und Abs. Die Spannung steigt stetig und wenn man denkt, dass der ganze Spuck ein Ende hat, kommt von irgendwoher wieder eine aufregende Story. Also an Spannung fehlt es diesem Buch keineswegs. Man lebt fast mit den Handlungsfiguren und hat ständig das Verlangen, wissen zu wollen, wie es weitergeht. Nur die Liebesgeschichte zwischen Emily und Pascal finde ich persönlich etwas zu kurz geraten. Ich hätte mir hierbei irgendwie mehr Details, mehr Bauchkribbeln und auch mehr Herzschmerz erwartet.

Sozusagen ist „Zeugenkussprogramm“ von Eva Völler ein gelungener Krimi, welcher mit einigen kleinen Nebenepisoden aufgelockert wird und eine tolle Liebesgeschichte zum Tragen bringt.

 

Bewertung: 4 von 5 Sternen

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
www.tester-toplist.de - Die besten Produkttest-Seiten und -Blogs

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnspielauslosung

Follow me

Meine Social Media Kanäle:

Instagram

Leser meines Blogs:

Follow on Bloglovin
SeitTest-Zertifikat
spamfree
Pagerank Button
Produkttester
blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button Blogverzeichnis
counter gratis