Test und Produktvorstellung: TRISTAR BL-4438 Standmixer - Smoothie Mix & Go

Hallo Ihr Lieben,

 

ich habe letzten Monat mal wieder ein paar von mir fleißig gesammelt Payback-Punkte eingelöst und mir einen Smoothie-Maker gegönnt, da ich eigentlich täglich mir einen frischen Smoothie zubereite. Zuvor hatte ich schon den zweiten Magic Maxx, welche nun alle beide den Geist aufgegeben haben, was ich sehr schade und auch ärgerlich finde. Bei diesen sind mit der Zeit die Dichtungen insoweit kaputt gegangen, dass ich am Ende die ganze Suppe rund um das Gerät herum verteilt hat und es unmöglich mehr war, überhaupt noch etwas darin zu mixen.


Eigentlich wollte ich mir den Smoothie-Maker von Serverin holen. Nur leider war dieser im Payback-Prämienshop schon vergriffen, so dass ich mich nun für die niederländische Variante Tristar entschieden habe. Dieses Gerät möchte ich Euch heute nun etwas näher vorstellen.


Produktvorstellung des TRISTAR BL-4438

Zubehör

  • 2 Trinkflaschen/ Mixerkrüge (0,3l und 0,5l)
  • Basis mit Impuls-Taste
  • Messereinheit
  • 2 Trinkdeckel

Bedienung

  • Die Zutaten in den Krug füllen und die Messereinheiten anstatt des Deckel aufschrauben --> max. Anzeige nicht überfüllen und die Krugeinheit niemals mit Zutaten füllen, die heißer als 80°C sind.
  • Den Mixer auf die Basis stellen und darauf achten, dass die Pfeile auf Messereinheit und Basis übereinstimmen. Den Krug durch Drehen im Uhrzeigersinn befestigen. Jetzt den Mixer durch Drücken der Impuls-Taste starten.
  • Sobald die Zutaten die gewünschte Feinheit erreicht haben, kann der Krug durch Drehen gegen den Uhrzeigersinn wieder von der Basis gelöst und die Messereinheit durch einen Trinkdeckel ersetzt werden.

weitere Fakten

  • BPA-frei
  • Edelstahl-Hackmesser
  • 1 Leistungsstufe – 250 Watt
  • 1,15m Kabellänge
  • Anti-Rutsch-Füße

Preis: zirka 30€


Fazit

Ich muss sagen, dass am Anfang bei der Inbetriebnahme das Gerät ganz schön nach Metall gerochen und mir das so gar nicht behagt hat. Mit der Zeit jedoch ist dieser unangenehme Geruch zum Glück nun verflogen.

Von der Bedienung ist der Smoothie-Maker von Tristar eigentlich ganz simple. Man füllt seinen Behälter mit Obst und Gemüse, füllt etwas Wasser, Saft, Joghurt oder auch Buttermilch hinzu, setzt das Messerstück drauf, verbindet das Gerät mit dem Trinkbecher durch eine kleine Drehbewegung und drückt dann so lange den Bedienknopf, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Bis jetzt hält auch alles dicht und es läuft nichts daneben raus.

Mit der Leistung bin ich recht zufrieden. Bei härterem Obst wie knackigen Äpfeln oder Birnen hat der Tristar Stabmixer zwar so seine Probleme und man muss öfters den Trinkbecher mal schütteln, um auch diese klein zu bekommen, aber es funktioniert. An Gemüse und weicheren Obst schafft das Gerät aber alles super und das binnen von Sekunden.

Toll finde ich besonders, dass man den Smoothie nicht erst wieder umfüllen muss und durch die dazugehörigen gut verschließbaren Trinkdeckel man das Getränk auch problemlos für Unterwegs mitnehmen kann.

Zusammenfassend möchte ich zum Tristar Stabmixer sagen, dass es wirklich nur ein reines Smoothie-Gerät und gerade für sehr harte Dinge komplett ungeeignet ist. Ich finde, dass in dieser Hinsicht auf Bezug der Messerschärfe wie auch der Leistung noch Steigerungen möglich sind. Ansonsten bin ich erst einmal mit meinem neuen Smoothie – Mix & Go vollkommen zufrieden und hoffe, dass er mir auch noch lange erhalten bleibt.  


Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Romy Matthias (Samstag, 01 August 2015 21:36)

    Ich finde das grün richtig schick, bringt Farbe und Pep in die Küche. LG Romy

  • #2

    Produkttraum Nicole (Sonntag, 02 August 2015 21:45)

    Toller Bericht. Bin schon länger auf der Suche nach einem Mixer.
    Hier scheint Preis und Leistung zu stimmen.

  • #3

    Douglas gutschein (Montag, 03 August 2015 12:34)

    Der Standmixer scheint groß. Wo kann ich es kaufen?

  • #4

    Ruby-Celtic (Dienstag, 04 August 2015 07:25)

    Guten Morgen,

    mir gefällt ja persönlich die Farbe schon mal unheimlich gut. Genau meine Farbe das grün. Auch so macht er einen schlanken Fuß und wenn das Ergebnis stimmt, kann man sich ja nicht beklagen. Wir haben jetzt seit kurze einen Mr. Magic zu Hause und bisher bin ich sehr zufrieden. :)

    Liebe Grüße,
    Ruby

  • #5

    Tolgao (Montag, 19 Oktober 2015 10:10)

    Bei härterem Gemüse und besonders für Grüne Smoothies sind Hochleistungsmixer notwendig, die mind. 800 Watt haben sollten und eine Umdrehungszahl pro Minute jenseits der 20.000 U/Min. Nur so kann man ordentliche und cremige Grüne Smoothies zubereiten. Der perfekte Start in einen gesunden Tag!

    Viele Grüße und besten Dank für die Infos zum Tristar

  • #6

    Anni (Freitag, 13 Januar 2017 09:36)

    Habe mir einen TRISTAR bei Payback bestellt, der kam gestern an. Habe mich darauf gefreut das Gerät auszuprobieren. Nachdem ich Obst eingefüllt hatte und etwas Wasser dazu gab, lief das erst mal vollkommen wieder aus. Das hat mich etwas stutzig gemacht, ich habe dann Joghurt dazu gegeben. Es hat auch funktioniert,als ich allerdings den Becher abdrehte stand der ganze Unterraum voller Fruchtsoße. Mache ich etwas falsch oder ist das Gerät defekt. Kann mir jemand eine Antwort geben.
    Liebe Grüße
    Anni

www.tester-toplist.de - Die besten Produkttest-Seiten und -Blogs

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnspielauslosung

Follow me

Meine Social Media Kanäle:

Instagram

Leser meines Blogs:

Follow on Bloglovin
SeitTest-Zertifikat
spamfree
Pagerank Button
Produkttester
blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button Blogverzeichnis
counter gratis