Kluth Cranberries & Nusskernmischung

Hallo Ihr Lieben,

 

ich habe mal wieder ein paar leckere Knabbereien aus dem Hause Kluth zum Ausprobieren zugesendet bekommen, welche ich Euch heute gerne vorstellen möchte.

Angedacht waren diese Produkte eigentlich in Form von Müsli auszuprobieren, wo Nüsse und Cranberries natürlich hervorragend passen. Jedoch mag ich persönlich überhaupt kein Müsli essen, so dass ich einen sehr leckeren und schnellen Kuchen mit den Kluth-Spezialitäten gezaubert habe. Das Rezept dazu gibt es natürlich für Euch weiter unten im Text.

 

 

Kluth Cranberries

Produktbeschreibung:

Getrocknet eignen sich Cranberries vor allem zum Backen oder für die Zubereitung von Eis oder Desserts. Aber auch Salate erhalten durch ihren aromatischen Geschmack eine unverwechselbare Note. Da die Cranberry pur eher "herb" bis "bitter" schmeckt, werden sie getrocknet und gesüßt. Der Zucker übernimmt dabei gleichzeitig die Konservierung der Früchte.

 

Verkehrbezeichnung:

Cranberries, getrocknet, gezuckert

 

Zutaten:

61% Cranberries, 38,5% Zucker, Sonnenblumenöl

 

Hinweis für Allergiker:

In der Produktion werden auch Schalenfrüchte und Erdnüsse verarbeitet.


Preise:

125g für 1,99€

300g für 4,69€


Kluth Nusskernmischung

Produktbeschreibung:

Die Nusskernmischung  ist eine Nährstoffquelle für Ballaststoffe und hat einen hohen Gehalt an Vitamin E, ein Vitamin, das die Zellen vor oxidativem Stress schützt. Genießen Sie dieses Produkt  im Rahmen einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung sowie einer gesunden Lebensweise.

 

Zutaten:

Cashewkerne, Paranusskerne, Römer-Haselnusskerne, Mandelkerne (braun), Mandelkerne (blanchiert).

 

Hinweis für Allergiker:

In der Produktion werden auch andere Schalenfrüchte verarbeitet.

 

Preise:

100g für 2,19€

200g für 3,79€

500g für 8,69€


Kluth Cranberries-Nuss-Huschkuchen

Zutaten:

  • 1 Tasse Sojola Öl
  • 1 Tasse Rohrzucker
  • 4 Eier
  • 3 Tassen Dinkelvollkornmehl
  • 1 Tasse Milch
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Tasse gemahlene Nüsse aus der Kluth Nusskernmischung
  • 1 Packung Kluth Cranberries
  • 1 Teelöffel Zitronenschalen

 

Zubereitung:

  • Sojola Öl, Rohrzucker und Eier verrühren und luftig schlagen
  • Dinkelvollkornmehl, Milch, gemahlene Kluth Nüsse, Zitronenschalen und Backpulver untermengen
  • Teig auf ein Backblech mit Backpapier geben und die Kluth Cranberries darauf verteilen
  • Bei 175-180°C (Ober-/Unterhitze) zirka 25 Minuten backen – abkühlen lassen und servieren


Fazit

Nicht das Ihr Euch wundert. Ich bekomme die Sojola-Produkte nun monatlich für ein Jahr zugesendet und führe sie gerne gegebenenfalls mit in meinen Berichten auf, da ich gerade das Soja-Öl sehr gerne zum Backen verwende. Ausführlich berichtet hatte ich Euch --> hier bereits über die Produkte aus dem Hause Sojola. Natürlich gelingt der Kuchen aber auch mit anderen Ölsorten.


Insgesamt hat uns der nussige Cranberries-Kuchen mit den Kluth-Snacks wunderbar geschmeckt. Da ich die Nusskernmischung gemahlen habe, hat mich auch der hohe Anteil an Paranüsse nicht sonderlich gestört. Ich persönlich mag diese Nussart überhaupt nicht, so dass Nussmischungen nicht so mein Fall sind. Aber das ist natürlich auch immer Geschmackssache. Ich bevorzuge da lieber reine Cashewkerne, Mandeln oder auch Studentenfutter. Die Cranberries hingegen liebt meine kleine Tochter besonders gern. Sie bevorzugt diese Früchte sogar noch vor Gummibärchen. Als einzelnen Snack sind Cranberries nicht so mein Fall. Aber im Kuchen oder auch im Joghurt finde ich diese kleine Powerbeere echt spitze und sie ist von daher aus unserem Haushalt auch nicht mehr wegzudenken.  

Falls Ihr nun Appetit auf kleine, gesunde Snacks für Körper und Geist bekommen haben solltet, dann schaut doch mal bei Kluth vorbei. Die Auswahl im Onlineshop ist super und es ist bestimmt für jeden Geschmack das Passende dabei.


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Tanjas Bunte Welt (Freitag, 20 März 2015 20:39)

    Hallo Nadine,
    hmmm ich dafür mag die Nussmischung sehr gerne ;-) Wäre etwas für mich. Optimal im Büro für Nachmittags!
    LG Tanja

  • #2

    Bettina (Samstag, 21 März 2015 21:14)

    Ich liebe Cranberries, ich verwende sie gern wenn ich mir irgendein spontan kreatives Dessert mixe. Schade, dass hier Zucker mit dabei ist. Es gibt einige bio Marken, die dann zum süßen natürliche Süße verwenden, das würde ich dann eher empfehlen. Aber das Rezept für den Kuchen klingt absolut zum nachprobieren. (-;

www.tester-toplist.de - Die besten Produkttest-Seiten und -Blogs

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnspielauslosung

Follow me

Meine Social Media Kanäle:

Instagram

Leser meines Blogs:

Follow on Bloglovin
SeitTest-Zertifikat
spamfree
Pagerank Button
Produkttester
blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button Blogverzeichnis
counter gratis