Das Experiment: Vorratsabbau meiner Pflegeprodukte #1

Hallo Ihr Lieben,

 

ich habe mir für das Jahr 2015 ganz fest vorgenommen weniger für Pflegeprodukte auszugeben und dafür erst einmal meinen Vorrat etwas abzubauen. Jedoch weiß ich ganz genau, dass Verlockungen immer und überall lauern. Es wird also für mich nicht einfach werden. Ich möchte somit dieses Jahr ein kleines Experiment starten und mich damit auch etwas selbst kontrollieren. Natürlich teste ich weiterhin hoffentlich viele, tolle Beautyprodukte aus dem Bereich der Naturkosmetik und auch meine Biobox Beauty & Care werde ich im Abo behalten. Somit kann ich jetzt noch überhaupt nicht abschätzen, ob es mir überhaupt gelingen wird, meinen Vorrat abzubauen oder ob dieser vielleicht sogar noch wächst. Ich werde Euch aber im ¼ jährlich Abstand über dieses Experiment auf dem laufenden halten und auch selbst schauen, ob mein Vorsatz zum Scheitern verurteilt ist oder gelingt.

Heute zeige ich Euch erst einmal meinen Vorrat, welcher sich seit meiner Komplettumstellung auf natürliche Kosmetik im Mai 2014 bei mir so angesammelt hat.  


Vorrat an Zahnpflegeprodukte

Vier Zahncremes scheinen jetzt erst einmal nicht viel. Jedoch halten die sich bei uns immer irgendwie ewig. Das liegt jetzt nicht daran, dass wir nicht regelmäßig Zähneputzen, sondern wir verwenden – bis auf die Kinder – eine elektrische Zahnbürste und bei dieser braucht man nicht sehr viel Zahncreme für ein optimales Ergebnis. Außerdem bin ich für die zwei fluoridfreien Zahncremes ganz allein beim Aufbrauchen, weil mein Mann sich nicht von seiner geliebten Raucher-Zahnweiss Zahncreme von Perlweiss trennen kann – obwohl er gar nicht raucht. Dennoch bin ich guter Dinge, dass dieser Posten bestimmt im nächsten Zwischenbericht drastisch reduziert ist.


Vorrat an Gesichtsreinigungsprodukten

Zwei Gesichtswasser, zwei Geschichtspeelings, zwei Reinigungsschaums, ein Reinigungsgel und eine Geschichtsseife sind jetzt in meinen Augen nicht wirklich viel. Ansammeln möchte ich zwar jetzt in diesem Bereich erst einmal auch nichts weiter. Diesen Posten werde ich sicherlich sehr gut abbauen.


Vorrat an Haarpflegeprodukten

Auch im Bereich der Haarpflege sieht es bei mir recht übersichtlich aus. Das lavera Apfel-Shampoo habe ich sogar doppelt, wie mir jetzt bei meiner Zusammenstellung des Vorrats mal so aufgefallen ist. Im Bereich der Haarpflege würde ich mir ehrlich gesagt dieses Jahr mehr Tests wünschen, da dies zumindest in der Naturkosmetik sehr dünn besiedelt war.


Vorrat an Körperpflegeprodukten

Im Bereich der Körperpflege sieht es da schon wieder recht voll aus. Zwei Körperöle, drei Bodylotions, zwei große Tiegel mit Pflegecreme und noch einige kleinere Cremes ist schon eine ganz schöne Menge. Ein Körperöl oder auch eine Bodylotion brauche ich so in zirka drei Monaten auf, so dass ich mit diesem Vorrat eigentlich dieses Jahr gut über die Runden kommen müsste. Also würde ich jetzt mal ganz spontan prognostizieren, dass dieser Teil meines Vorrats sicherlich ansteigen wird.  


Vorrat an Handpflegeprodukten

Meine Handcremesammlung kann sich auch sehen lassen. Denn ich habe stets mehrere Handcremes gleichzeitig im Gebrauch, so dass es schon lange dauert, bis mal eine davon leer ist. Diese hier sind alle noch unbenutzt, so dass es bestimmt noch paar Wochen dauern wird, bevor sie überhaupt in Einsatz kommen. Also werde ich mit diesem Vorrat sicherlich noch mindestens ein halbes Jahr hinkommen. Beim Abbau der Handcremes bin ich aber guter Dinge.


Vorrat an Körperreinigungsprodukten

Den Vorrat an Körperpflegeprodukten finde ich jetzt nicht so arg und schon abbaufähig. Die losen Seifen verwende ich sehr gern als Handseife, so dass ich diese jetzt für die direkte Körperpflege gar nicht so dazu zähle. Also fünf Duschgels sollten doch dieses Jahr zu schaffen sein, oder?


Vorrat an Gesichtsmasken

Masken verwende ich irgendwie viel zu selten. Aber ich werde mir jetzt mal Mühe geben du jede Woche mindestens eine Gesichtsmaske machen. Zudem habe ich aber noch zwei Gesichtsmasken für mehrere Anwendung in der Tube oder Tiegel im Gebrauch, so dass auch dieser Vorrat wohl etwas länger bestehen bleiben wird.


Vorrat an Gesichtspflegeprodukten

Der Vorrat an Gesichtscremes ist in meinen Augen schon enorm. Das liegt aber irgendwie daran, dass Gesichtscremes die beliebtesten Testprodukte sind und somit der Vorrat stetig anwächst. Ob meine Gesichtscremes jemals sich minimieren werden, bezweifele ich im Moment ganz stark, da ja man mit so einer Creme auch ganz schön lange hinkommt. Ich werde mir aber Mühe geben auch hier abzubauen und auf alle Fälle nichts dazu zukaufen.  

 

Vorrat an Lippenpflegeprodukten

Die Lippenpflegeprodukte werde ich wohl nie aufbrauchen. Ich habe jetzt schon zirka 3 Pflegestifte im Gebrauch, welche ich auch schon letztes Jahr benutzt habe. Ich verwende diese sehr selten, so dass der Vorrat wohl mehrere Jahre braucht, um abgebaut zu werden.


Probenvorrat

Falls mir mal ein Produkt in irgendeinem Bereich ausgehen sollte, dann können sicherlich mir meine Proben erst einmal weiterhelfen. Ich persönlich bin aber kein großer Fan von solchen Sachets, weil die Menge meist viel zu wenig ist, um überhaupt einen Eindruck von dem Produkt zu bekommen. Dieser Haufen wird also wohl eher bestehen bleiben und vielleicht sogar noch anwachsen.


So, jetzt habt Ihr meinen Vorrat, welcher meinen Schrank zum Überquellen bringt, gesehen. Ich weiß, dass der eine oder andere jetzt sagen wird, dass das gar nichts gegenüber seinen Beautyvorrat sei. Als ich noch konventionelle Kosmetik verwendet und getestet habe, war das auch bei mir um einiges mehr. Jedoch fand ich schon damals die zu vielen Produkte eher als Last und fühlte mich richtig befreit, als im Mai 2014 meine Schränke so gut wie leer waren. Leider neige ich immer wieder dazu, dass sich Kosmetik bei mir ansammelt. Damit es aber nicht mehr solche Ausmaße wie früher annimmt, starte ich jetzt dieses Experiment, um mein eigenes Kauf- und Aufbrauchverhalten zu analysieren wie auch an ein bewussteres Verhalten in Bezug auf meinem Konsum zu arbeiten.


Wie sieht denn Euer Vorratsschrank aus? Kauft Ihr nach Lust und Laune oder doch eher nach Bedarf?

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Franzy (Mittwoch, 07 Januar 2015 09:03)

    Huhu^^

    Erstmal muss ich sagen das ich es richtig toll finde das du nur Naturkosmetik benutzt. Ich könnte das nicht da ich total auf Verpackungen und Duft fixiert bin und beides ist bei der Naturkosmetik ja eher unwichtig.
    Vor ungefähr einer Woche habe ich auch mal alles auf den Tisch gelegt und eine Beautyinventur gemacht (fasl du mal schauen willst hier der Link: http://kumis-paradies.blogspot.de/2015/01/beautyinventur-2014.html )
    Ich möchte ja diese Jahr auch meinen Bestand so gut wie möglich minimieren und nur nachkaufen was auch wirklich gebraucht wird. Ob ich das schaff steht noch in den Steren, den gestern durfte dann doch ein bisschen wieder mit aus dem dm un Müller :) ... naja ich hab ja noch paar Monate vor mir :D ... und die Hoffnung stirb ja bekanntlich zuletzt.
    Ich werde bei dir immer mal vorbei schauen, um zu gucken wie es mit deinem Vorrat aussieht (bin doch sooo neugierig :D )

    Liebe Grüße und ganz viel Glück für dein Vorhaben
    Franzy^^

  • #2

    Honey (Mittwoch, 07 Januar 2015 10:43)

    Ich hab mir dasselbe vorgenommen :) Aufbrauchen heißt die Devise. Seid Oktober schon habe ich mich auf fast keinen Produkttest mehr beworben und auch kaum Produkte gekauft. Unsere Schränke platzen und es wird höchste Zeit. Da können wir uns gegenseitig anspornen!

  • #3

    Gabi Fischer (Mittwoch, 07 Januar 2015 15:02)

    Ich habe auch noch so viele Produkte die erst einmal aufbrauchen möchte. lg Gabi ;)

  • #4

    Nur mal kurz gucken (Mittwoch, 07 Januar 2015 18:51)

    Bei mir hat sich auch so einiges angesammelt. Die Idee eine Inventur zu machen finde ich sehr gut :-) Durch meine beiden Aboboxen (ebenfalls Biobox plus Hirschel) wird es echt schwer. Ich bin schon auf deinen nächsten Zwischenstand gespannt ;-)
    Liebe Grüße
    Nicole

  • #5

    Lajana (Mittwoch, 07 Januar 2015 19:39)

    Ich bin auch fleißig am Aufbrauchen. Haarpflege habe ich mindestens 8 Sorten. Manchmal verschenke ich auch was.

    LG

  • #6

    nadines-testwelt (Donnerstag, 08 Januar 2015 20:49)

    Ich wünsche uns allen also viel Erfolg beim Aufbrauchen :). Ich bin gespannt, was Ihr so gegen Ende des Jahres berichten könnt ;).

    Lg Nadine

  • #7

    Tanjas Bunte Welt (Donnerstag, 08 Januar 2015 21:11)

    Oh da hat sich einiges angesammelt ;-) Ich weiß nur zu gut wie es dir geht, ich habe auch 2 Boxen stehen die randvoll sind. Irgendwie mogelt sich da immer was Neues dazu
    LG

  • #8

    Sarah (Donnerstag, 08 Januar 2015 21:11)

    Hallo du Liebe,
    da hast du eine sehr gute Idee;) Ich werde es dir nachmachen und auch mal meine Schränke durchforsten... hab so tolle sachen und was sollen sie im schrank? Mal schauen ob ich durchhalte;) LG Sarah

  • #9

    Carolin Ickert (Donnerstag, 08 Januar 2015 22:29)

    Wow da hast du ja echt ne Menge. Ich sollte auch mal anfangen leer zu machen. Habe nämlich auch sehr viel.
    Liebe Grüße
    Caro

  • #10

    Alex Ihr Produkttester (Freitag, 09 Januar 2015 08:10)

    Hallöchen,

    das sieht nach einer sehr großen Menge aus. Ich weiß langsam nicht wohin mit den Produkten, also wird auch alles der Reihe nach aufgebraucht. Irgendwie habe ich das Gefühl, ich kann über ein Produkt nicht schreiben bevor ich es nicht mindestens 3 Wochen benutze.

    Ein buntes Programm hast du!

    Alex.

www.tester-toplist.de - Die besten Produkttest-Seiten und -Blogs

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnspielauslosung

Follow me

Meine Social Media Kanäle:

Instagram

Leser meines Blogs:

Follow on Bloglovin
SeitTest-Zertifikat
spamfree
Pagerank Button
Produkttester
blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button Blogverzeichnis
counter gratis