KNORR Eintöpfe im Aromapack

Hallo Ihr Lieben,

 

gehört und gesehen hat man die neuen Eintöpfe im Aromapack von Knorr sicherlich schon vermehrt in letzter Zeit. Nun durfte auch ich über „Bild der Frau“ zwei der fünf Sorten ausprobieren.

Ich mag Eintöpfe jeglicher Art. Jedoch bin ich von fertigen Eintöpfen bis jetzt nicht sonderlich angetan. Ob mich diese hier von Knorr überzeugen konnten, werdet Ihr nun heute erfahren.

 

Knorr Hühner Nudeltopf

Der Eintopfklassiker mit zartem Hühnerfleisch, Muschelnudeln und Karotten überzeugt durch seinen mild-würzigen Geschmack.

  • Ohne Farbstoffe
  • Ohne Konservierungsstoffe
  • Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe


Knorr Linsentopf mit Speck

Liebhaber des Traditionsgerichts schätzen die Kombination aus Linsen, Karotten und würzigem Speck.

  • Ohne Farbstoffe
  • Ohne Konservierungsstoffe
  • Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe


Mein Fazit

Der Hühner Nudeltopf von Knorr sieht eigentlich ganz ansprechend aus. Jedoch ist mir der Inhalt viel zu wenig. Eigentlich habe ich zum Großteil nur Flüssigkeit aus der Packung geschöpft und wenig von den Nudeln wie auch dem Hühnchen wahr genommen. Vom Geschmack her ist mir dieser Eintopf definitiv etwas zu sehr gewürzt. Ansonsten finde ich die Konsistenz der einzelnen Komponenten recht gut. Das Hühnchen ist zart, die Nudeln nicht zu weich und auch das Gemüse finde ich auf den Punkt gegart. Alles in allem ist der Hühner Nudeltopf nichts für Hungrige, da man von dieser Portionspackung einfach nicht satt wird. Wer es sehr kräftig gewürzt mag, findet in diesem Eintopf seine Freude. Für uns ist jedoch dieses Produkt keine Eintopfalternative.


Linsentopf mit Speck klingt ja schon einmal sehr vielversprechend und auch optisch macht dieses Produkt richtig Appetit. Von der Portionsgröße bin ich auch gut satt geworden, da dieser Eintopf eine sämige Flüssigkeit besitzt und durch die Linsen sowieso gut sättigt. Nun kommt leider noch das große – ABER. Also entweder leide ich an Geschmacksverirrung oder meine Geschmackssinne sind sehr sensibel. Ich finde diesen Linsentopf nicht nur extrem gewürzt sondern sogar fast versalzen. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht erklären, warum die Industrie immer so viel Salz in ihre Fertigeintöpfe tut. Wenn es jemand gewürzter mag, dann kann man doch nachsalzen oder nicht. Leider ist somit der Linseneintopf bei meinem persönlichen Geschmackstest durchgefallen und ich kann ihn auch nicht wirklich weiterempfehlen. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Monika Nutz (Mittwoch, 05 November 2014 13:30)

    Hallo Nadine,

    mir haben beide Eintöpfe geschmeckt, aber der Linsentopf. Ich hatte gar nicht den Eindruck, dass er versalzen war. Beide Töpfe waren für mich gut gewürzt. Alles Geschmackssache.

    Freue mich auch auf Kommentare in meinem Blog.

    Monika Nutz

  • #2

    nadines-testwelt (Mittwoch, 05 November 2014 16:40)

    Ich koche viel selbst und dadurch bin ich wahrscheinlich diese extremen Würzungen auch nicht gewöhnt. Ich war noch nie ein Fan von Fertigeintöpfen und werde es wohl auch nie werden.

    Lg Nadine

  • #3

    Romy Matthias (Donnerstag, 06 November 2014 12:25)

    An diesen Produkten scheiden sich die Geister. Man liest gute und enttäuschende Testberichte drüber. LG Romy

  • #4

    Nadine (Sonntag, 09 November 2014 22:10)

    Ich habe die Erbsensuppe mal getestet und fand die sehr lecker.

    Linsensuppe und Hühnernudelsuppe stehen noch auf dem Plan, aber noch ist es mir nicht kalt genug für Eintöpfe :-)

www.tester-toplist.de - Die besten Produkttest-Seiten und -Blogs

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnspielauslosung

Follow me

Meine Social Media Kanäle:

Instagram

Leser meines Blogs:

Follow on Bloglovin
SeitTest-Zertifikat
spamfree
Pagerank Button
Produkttester
blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button Blogverzeichnis
counter gratis