SES Creative - Disney Winnie the Pooh FUN Mais

Hallo Ihr Lieben,

 

meine zwei kleinen Kinder (fast 2 und 4 Jahre) sind immer recht lebhaft und toben am liebsten den ganzen Tag draußen oder auch drinnen rum. Nun war aber diese Woche bei uns überhaupt kein Wetter zum Rausgehen, so dass ich mir bei eBay dieses Fun Mais-Set von Disney Winnie the Pooh bestellt habe, um vielleicht meine Kinder auch mal für etwas anderes zu begeistern. Wir haben jeden Tag damit verbracht, die drei Figuren Ferkel, Tigger und Winnie Pooh mithilfe des Fun Mais-Sets „Made in Holland“ zu basteln. Was dabei herausgekommen ist und ob die Kleinen letztendlich auch daran ihren Spaß gefunden haben, möchte ich Euch heute gerne erzählen.

 

Das Playmais-Set - Winnie the Pooh

Inhalt:

  • 400 Stück farbiger Funmais, Playmais
  • 1 Schwämmchen
  • 1 Plastikmesser
  • 3 Figuren als Karten
  • 1 Gebrauchsanweisung

 

Altersempfehlung: ab 3 Jahre

 

Preis: 9,50€ bei eBay

 

Unser Bastelspaß

Wir haben noch nie zuvor mit Fun- oder auch Playmais gearbeitet. In der Beschreibung stand, dass man nur mit Hilfe von etwas Wasser die einzelnen Bausteine zusammenkleben kann. Das klingt ja recht simpel, so dass wir auch schon am ersten Tag direkt mal mit dem Basteln des Ferkels losgelegt haben. Meine Kinder waren schon hochmotiviert, mal etwas Neues auszuprobieren und diese tollen Disney-Figuren zu basteln.

Ich habe mir nun die Vorlage genommen und meine Kinder gebeten, mir die entsprechenden Farbbausteine herauszusuchen. Zusammen mit meinen Sohn versuchte ich nun diese durch Befeuchten der Pappe mit Hilfe des Schwammes auf die Vorlage zu bringen. Anfangs hatten wir damit doch irgendwie unsere Probleme, weil wir einfach den Mais zu sehr gequetscht haben und somit der Bauch des Ferkels etwas eingefallen wirkt. Mein Sohn versuchte sich dann auch am Schneiden der einzelnen Maisteile. Doch auch hier hatte er noch nicht so ein Gespür für die Sanftheit, welche man im Umgang mit dem Playmais braucht. Nach zirka einer viertel Stunde waren wir dann auch fertig mit unserem ersten Kunstobjekt und die Lust bei meinen Kindern verloren.

Am zweiten Tag wollte mein Sohn den Tigger basteln. Dieses Mal hat das schon alles ein bisschen besser geklappt und mein Sohn war auch sanfter zu dem Playmais. Jedoch, als nicht mehr genügend orange Bausteine für den Tigger zu finden waren, hatte er plötzlich keine Lust mehr und ich saß mit meiner Tochter allein am Küchentisch. Nun gut – ich habe die Figur zu Ende gebastelt und sah meine Chance, dass mein Sohn doch etwas Gefallen am Basteln findet, schon schwinden.

Am dritten Tag kam mein Sohn voll motiviert zu mir und meinte, dass wir doch heute noch den Winnie Pooh basteln wollen. Okay – neuer Tag, neues Glück. Ich war echt überrascht, wie toll er auf einmal die Bausteine auf die Vorlage kleben konnte und auch die kleinen Stückchen zurechtschnitt. Auch meine Tochter hat richtig aktiv mitgeholfen und natürlich am liebsten den Playmais mit dem Messer bearbeitet. Nachdem wir dann auch mit dem Winnie Pooh fertig waren, habe ich meinen Kindern gezeigt, dass man mit dem Mais auch wunderbar ohne solche Vorlagen Figuren basteln kann. Plötzlich hatte ich die volle Aufmerksamkeit von meinen Beiden und sie versuchten eifrig mit dem Schwamm die Bausteine aneinander zu kleben. Das hat ihnen so viel Spaß gemacht, dass wir über eine Stunde gebastelt, erzählt und gelacht haben.

Damit erschließt sich für mich, dass dieses Set für uns ein wundervoller Einstieg in die Materie Playmais war und wir auf alle Fälle weiter damit arbeiten werden. Jedoch sind wahrscheinlich diese 2-D-Figuren für meine zwei Mäuse zu langweilig, da sie mit ihren gebastelten Figuren spielen möchten. Deshalb werde ich nun einen großen, bunten Eimer Playmais besorgen und mir ein paar Bastelvorlagen aus dem Netz ziehen. Denn ich freue mich, dass ich nun meine Kinder auch einmal für eine etwas ruhigere Beschäftigung begeistern konnte.

 

Wie sind Eure Erfahrungen mit der Bastelei Eurer Kleinsten? Habt Ihr mit Playmais schon Erfahrungen? Was haltet Ihr davon?

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Heidi B. (Freitag, 24 Oktober 2014 09:53)

    Da sieht man richtig das es deinen zwei kleinen Mäusen Spaß macht.

    LG Heidi

  • #2

    Miriam (Freitag, 24 Oktober 2014 11:21)

    Jetzt fühl ich mich mit meinen 22 Jahren alt :D ich hab damals schon in Kindergarten und Grundschule mit dem Mais gespielt und gebaut. Wir haben dann das ein oder andere Stückchen auch mal probiert und die tollsten Figuren gezaubert (naja, was man als Kind eben so hinkriegt).

    Das Winnie Pooh Set finde ich toll! Vielleicht kann ich das meinem Vater ja zu Weihnachten schenken - der sammelt Winnie Pooh seit zig Jahren ;)

    Liebe Grüße :)

www.tester-toplist.de - Die besten Produkttest-Seiten und -Blogs

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnspielauslosung

Follow me

Meine Social Media Kanäle:

Instagram

Leser meines Blogs:

Follow on Bloglovin
SeitTest-Zertifikat
spamfree
Pagerank Button
Produkttester
blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button Blogverzeichnis
counter gratis