Christa Vera Meier – Die Umweltfee

Hallo Ihr Lieben,


ich habe über "Blogg Dein Buch" wieder ein schönes Kinderbuch erhalten.

Klapptext: 
Es war einmal ein kleiner Junge, der hieß Emil. Jeden Tag spielte er mit seiner Freundin Tina. Eines Morgens aber sollte er vor dem Spielen den Mülleimer leeren. Weil ihm der Weg zur großen Mülltonne zu weit war, kippte Emil den Abfall einfach in den nahen Teich. Nun bekam der kleine Barsch im Wasser kaum noch Luft. Tina war entsetzt. Was nun? Hier konnte nur noch die Umweltfee helfen. Schnell machte sich Tina auf den Weg in den Wald, wo die Umweltfee mit ihrem Zauberstab schon auf sie wartete. Ob sie den kleinen Barsch retten kann?


Titel: Die Umweltfee


Autor: Christa Vera Meier


Illustration: Severin Klisch


Verlag: Frieling-Verlag Berlin


ISBN: 978-3-8280-3167-8


Altersempfehlung: 3+


Preis: 8,90€


Inhalt:

Wieder einmal haben sich die Freunde Emil und Tina zum Spielen draußen verabredet. Nur leider sollte Emil zuvor noch den Müll rausbringen. Da er darüber aber gar nicht begeistert und ihm auch der Weg zur Mülltonne zu weit war, schüttete er den ganzen Müll in einen kleinen Teich. Tina war entsetzt, als sie sah, dass ein kleiner Barsch daraufhin nach Luft schnappte und verständigte die Umweltfee. Diese verwandelte Emil kurzer Hand in ein Krokodil und bat ihn den ganzen Müll aus dem Teich zu entfernen. Widerwillig reinigte Emil den Teich und wurde anschließend von der Umweltfee zurückverwandelt.


Mein Fazit: 
„Die Umweltfee“ von Christa Vera Meier ist nicht nur eine amüsante Gesichte für kleine Kinder sondern zudem auch sehr lehrreich. Mein 3jähriger Sohn ist nämlich genauso ein kleiner Müllmuffel wie der Emil in dieser Geschichte. Der Weg zum Mülleimer ist meist zu weit, so dass alles an Ort und Stelle auf dem Sofa, im Kinderzimmer, unter der Bettdecke oder im Garten einfach so entsorgt wird. Die sehr anschaulich illustrierte Geschichte von der Umweltfee hat ihn jedoch sehr zum Nachdenken angeregt. Denn mein Sohn spricht öfters am Tag von Emil dem Krokodil, welches einfach den kleinen Barsch so geschadet hat. Abends im Bett schaut er sich meist dieses Buch noch einmal an und spielt die Situation ganz nach seiner eigenen Fantasie nach. Dabei ist mir aufgefallen, dass er nicht das coole Krokodil Emil verkörpert, sondern eher die Position von Tina einnimmt und Emil ausschimpft. Normaler Weise liebt mein Sohn Krokodile. Umso mehr überrascht und freut es mich auch, dass er den Inhalt und auch die Moral der Geschichte ganz gut verstanden hat. Er murrt zwar trotzdem noch etwas herum, wenn er seinen Müll in die Tonne werfen soll, aber er macht es ohne langes Zureden. Die Erinnerung an den kleinen Barsch und die Umweltfee hilft dabei schon manchmal Wunder.

Dieses Buch im Heftformat ist sehr einfach und verständlich für kleine Kinder geschrieben. Jedoch finde ich persönlich, dass das Buch aus Pappe einfach stabiler für kleine Kinderhände wäre und wahrscheinlich auch eine längere Lebensdauer hätte. Die farbenfrohen Zeichentrick-Illustrationen unterstreichen das Geschriebene perfekt, so dass die Kleinen auch ohne Lesen zu können, die Geschichte verstehen. Das Vorlesen beansprucht maximal 5 Minuten, so dass die volle Aufmerksamkeit des Kindes gegeben ist. Uns als Eltern wie auch den Kindern gefällt das Buch „Die Umweltfee“ und wir können es jedem kleinen Müllmuffel nur wärmstens ans Herz legen.


Bewertung: 4 von 5 Sternen 


Das Buch „Die Umweltfee“ stammt aus dem Verlagshaus Frieling.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
www.tester-toplist.de - Die besten Produkttest-Seiten und -Blogs

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnspielauslosung

Follow me

Meine Social Media Kanäle:

Instagram

Leser meines Blogs:

Follow on Bloglovin
SeitTest-Zertifikat
spamfree
Pagerank Button
Produkttester
blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button Blogverzeichnis
counter gratis