Köstlicher Lachs von Gottfried-Friedrichs

FRIEDRICHS Lachs zur Spargelzeit

Vor kurzem hat uns ein sehr umfangreiches Lachspaket aus dem Hause FRIEDRICHS erreicht. Normaler Weise sind wir nicht die großen Fisch-Esser. Aber für dieses sehr leckere Testpaket haben wir uns doch mal etwas einfallen lassen. Was es Schönes bei uns die Woche mit Lachs gab, möchte ich Euch heute gerne verraten.

 

Die Friedrichs Qualität

„Das Beste geben“

 

Getreu dieser Philosophie werden seit 1908 bei Friedrichs Fisch-Delikatessen mit höchster Sorgfalt hergestellt. Dabei wird vom Unternehmen konsequent auf

  • Rohware und Zutaten bester Provenienzen
  • Handwerkliches Können aus über 100 Jahren Erfahrung
  • Trendsetzende Rezepturen
  • Nachhaltigen Genuss

gesetzt.

 

www.gottfried-friedrichs.de

 

Wodurch unterscheidet sich FRIEDRICHS Rauch-Lachs von Standard-Rauch-Lachs?

  • Ausgesuchte Rohware (langjährige Lieferantenbeziehungen, ausgewählte Provenienzen, schonende Fangmethoden wie z.B. „Trolling“)
  • Bestmögliche Filetierung und Trimming (Entfernen von allen Teilen der Rohware, die unseren Qualitätsansprüchen nicht genügen)
  • Zusätzliche traditionelle Salzung von Hand
  • Sorgfältiges und besonders zeitintensives Beizen: Fische reifen auf natürliche Weise mehrere Tage in der Marinade, bis sie den Geschmack gleichmäßig angenommen haben, und werden täglich manuell gewendet
  • Handwerkliche Räucherung nach traditionellem FRIEDRICHS Verfahren, d.h. bis zu drei Mal längere Räucherzeiten als heutzutage üblich über ausgewählten Edelhölzern

Das Testpaket

FRIEDRICHS Kamtschatka Wildlachs graved

 

MSC-zertifiziert, aus garantiert nachhaltiger Fischerei

Fein-herb im Geschmack, von fester Konsistenz

Nur etwa 4-5% Fett

Von Hand entgrätet und gesalzen

Traditionell mariniert, mit echtem kanadischem Ahornsirup verfeinert

 

FRIEDRICHS Lachs zum Spargel

 

Durch Räucherung über Erlenholz und Extra-Prise Salz besonders kraftvoll im Geschmack

Würzige Rauch-Note passt ausgezeichnet zu Spargel

In stärkere Scheiben geschnitten

FRIEDRICHS Bach-Saibling, geräuchert

 

Bach-Saibling aus Aquakultur in Pommern

Edelstes Filet vor Ort geräuchert

Fein im Geschmack, saftige Konsistenz

Unter Schutzatmosphäre verpackt

FRIEDRICHS Stremel-Lachs pikant verfeinert

 

Einmaliges Heißräucherverfahren

Milde Reifung und mürbzartes Fleisch

Ausgesuchte Rohware

Pur und mit drei leckeren Toppings in einer Packung

Mit Lachs ummantelter Spargel in einer Orangensoße

Die Inspiration zu diesem Rezept habe ich auf Grund der Rezeptidee von der Packungsrückseite des FRIEDRICHS „Lachs zum Spargel“ bekommen. Hierfür habe ich zuerst den grünen Spargel wie gewohnt mit rosa Pfeffer, Muskat, Salz und Zitronensaft bissfest gegart, danach mit dem Lachs umwickelt und zusammen mit einer Orangensauce (weiße Basissoße angerührt mit ½ Wasser und ½ 100%igen Orangensaft mit etwas frischen Zitronensaft abgeschmeckt) im Backofen nochmals kurz gratiniert. Als Beilage habe ich zusammen mit der Orangensauce bunte Tagliatelle mit Schinkenwürfeln gereicht.

Zu diesem besonderen Essen habe ich natürlich Gäste eingeladen und glaubt mir, ich war richtig erleichtert, dass diese Zusammenstellung allen vorzüglich geschmeckt hat. Der gratinierte, geräucherte Lachs schmeckte dabei wunderbar zart und gar nicht so sehr nach Lachs, sondern ähnelt eher einem guten Schinken. Also die Kombination Lachs und Spargel wird es ab nun des Öfteren mal bei uns zur Spargelzeit geben, da es eine wahre Delikatesse ist und absolut lecker schmeckt.  

 

Guten Appetit!

 

FRIEDRICHS Stremel-Lachs zur Brotzeit

Ich muss ja ehrlich zugeben, dass ich kein besonderer Lachs-Liebhaber bin, da ich den intensiven Eigengeschmack nicht mag. Deshalb habe ich auch noch nie zuvor irgendeinen Räucherlachs gegessen. Zum Abendbrot öffnete ich dann für uns die erste Packung des Testpaketes und stellte sie einfach mal mit auf den Tisch. Meine kleine Tochter war die Erste, welche sich ein Stück des Stremel-Lachs´ geschnappt hatte. So schnell wie sie dieses verputzte, konnte man gar nicht schauen. Danach probierte auch ich ganz mutig mein erstes Stück. Was für eine Überraschung, denn der Räucherlachs hatte so gar nichts mit dem von mir erwarteten Eigengeschmack und schmeckte einfach nur vorzüglich. Die Stremel-Lachs-Köstlichkeit ist natürlich bei dieser Brotzeit restlos alle geworden und wird es auf alle Fälle mal wieder bei uns geben. Denn es bringt nicht nur Abwechslung auf den Tisch, sondern ist zudem auch sehr gesund auf Grund der enthaltenden mehrfach ungesättigten Fettsäuren.

 

FRIEDRICHS Kamtschatka Wildlachs graved am Spieß

Den Kamtschatka Wildlachs graved habe ich zusammen mit etwas Zucchini und gelber Paprika auf einen Spieß dekoriert und wollte diesen eigentlich in der Pfanne etwas anbraten. Jedoch ist mir leider dabei schon nach kurzer Zeit alles auseinander gefallen, so dass ich die Spieße dann doch lieber schnell im Ofen noch etwas geröstet habe. Das Ergebnis schmeckte zwar nicht schlecht. Aber für mich persönlich war der Lachs etwas zu salzig. Jeder hat in dieser Hinsicht andere Vorlieben, aber ich muss diese Sorte nicht unbedingt noch einmal haben.

 

Zusammenfassend möchte ich noch zu diesem tollen Testpaket sagen, dass es uns als Familie auf den Geschmack gebracht hat, mal wieder mehr Fisch zu essen und dabei auch Neues auszuprobieren. Der Räucherlachs hat uns allen sehr gut geschmeckt und noch hat der Spargel Saison, so dass es bald wieder etwas Leckeres mit Lachs bei uns geben wird.

 

Vielen Dank!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Schnimpeline (Donnerstag, 17 April 2014 09:24)

    Schöner Artikel. Ich teste den Lachs auch.....bin leider nur noch nicht soweit wie Du....

www.tester-toplist.de - Die besten Produkttest-Seiten und -Blogs

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnspielauslosung

Follow me

Meine Social Media Kanäle:

Instagram

Leser meines Blogs:

Follow on Bloglovin
SeitTest-Zertifikat
spamfree
Pagerank Button
Produkttester
blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button Blogverzeichnis
counter gratis