Optikpark Rathenow

Optikpark Rathenow – Natur-Kultur-Entspannung

Heute haben wir eine schöne Fahrradtour von Selmin bis nach Rathenow gemacht. Die Distanz zwischen diesen beiden Orten beträgt zirka 10 km und für eine Strecke haben wir etwa 1,5 Stunden mit den Kindern gebraucht. Die Radwege hier in der Gegend sind super ausgebaut und der Weg bis nach Rathenow wie auch zurück geht durchgängig ohne nur einmal auf der Straße fahren zu müssen. In Brandenburg ist alles schön eben, so dass das Fahrradfahren richtig Spaß macht und man nicht aus der Puste kommt.

In Rathenow gibt es jetzt nichts Besonderes zu sehen bis auf einen wunderschönen Optikpark, welcher 2006 im Rahmen der Bundesgartenschau entstanden ist. Diesen möchte ich Euch heute vorstellen, denn wenn Ihr einmal in dieser Gegend sein solltet, lohnt sich der Besuch des Parks wirklich. 

 

„Bunt-blühende Regenbogenstrahlen, optische Phänomene, Rosen und Rhododendren, Farbpyramiden und klingende Farbräume laden zum Verweilen ein. Kinder erkletter auf dem abenteuerlichen Optik-Spielplatz überdimensionale optische Geräte. Das weltweit größte und funktionstüchtige Brachymedial-Fernrohr sowie der höchste Leuchtturm Brandenburgs, mit Rathenower Linsentechnik, lassen staunen. Das Thema Optik spielt die Hauptrolle und gewährt ein intensives Farb- und Naturerlebnis. Für Wanderer bietet der Wasserstützpunkt am historischen Zellenspeicher umfangreichen Service.

 

Der Optikpark widmet seinen Namen der Stadt der Optik, in der Johann Heinrich August Duncker vor über 200 Jahren mit der Erfindung einer Linsen-Vielschleifmaschine die Grundlage der deutschen optischen Industrie gelegt hat.“ (Quelle: Prospekt Optikpark Rathenow)

 

Wir haben für diesen Park pro Erwachsener 2€ Eintritt bezahlt, was wir auch sehr gerne getan haben, denn der Park ist super gehegt und gepflegt. Am Eingang konnten wir uns auch gegen Pfand einen Bollerwagen ausleihen, so dass Gepäck und Kinder gut  untergebracht waren.  Der Optikpark liegt direkt an einem Seitenarm der Havel und somit ist neben der Optik auch das Wasser ein wichtiges Thema. Viele kleine Seen, Bäche und auch der Havel-Arm direkt verschönern die bunt-blühende, liebevoll gestaltete Landschaft. Im Park selbst gibt es auch drei kleine Cafés, die optimal für das leibliche Wohl sorgen. Die Preise sind nicht überzogen – ein paar Wiener mit Pommes und Salat hat 4,20€ gekostet, was ich für Service mit Bedienung völlig okay finde.

Das Highlight in diesen Park ist natürlich der Optik-Abenteuer-Spielplatz, welcher sich eigentlich über das gesamte Gelände verteilt. Nicht nur Schaukeln, Wippen und Klettergerüste gibt es hier, nein – überdimensionale Optik-Kristalle, Leuchttürme und U-Boote bieten ein wirkliches Kletterparadies. Auch viele Bänke und sogar Strandkörbe stehen für die kleinen Ruhepausen zur Entspannung zu Verfügung. Floßtouren werden natürlich auch angeboten, aber wir sind ja mit unserem Boot im Urlaub, so dass wir keine mitgemacht haben.

 

Alle Eckpunkte des Parks noch einmal im Überblick:

  • Mühlenhof mit Cafße Speicher
  • Stadtplatz im Optikpark
  • Farbquell
  • Kunstinstallation Leuchtturm
  • Weißes Café
  • Floßanleger Nord
  • Rhododendronhain
  • Buntes Regenbogen-Gartenstrahlen mit Farbpyramiden und Optikskulpturen
  • Belvedere
  • Begehbare "Weltzeituhr"
  • Weiße Bühne
  • Farbräume - Farbträume
  • Floßanleger Süd
  • Wasserpromenade mit optischen Phänomenen
  • Blaues Café
  • Skulpturengarten Synapsen
  • Begehbares Luftbild (Havelland)
  • Optik-Spielplatz
  • Tiergehege
  • Leuchtturm mit Rathenower Linsentechnik
  • Brachymedial-Fernrohr
  • Info-Pavillon/ Grünes Klassenzimmer

Uns hat der Optikpark in Rathenow sehr gefallen und man kann dort richtig schön seine Zeit verbringen. In dieser Gegend, wo wir diese Woche Urlaub machen ist nicht sonderlich viel los, aber wenn Ihr mal in der Gegend von Rathenow seid, dann schaut Euch diesen Park wirklich mal an. Aktion wird hier zwar nicht geboten, aber dafür eine wunderschön blühende Landschaft mit lehrreichen und interessanten Inhalten. Für Kinder ist dieser Park optimal und Ihr als Eltern könnt Euch entspannt zurück lehnen.

 

www.optikpark-rathenow.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Kerstin1963 (Freitag, 09 August 2013 19:33)

    Klingt ja interessant der Optikpark. Finde es gut das über Ausflugsziele berichtest.Mach weiter so.

    LG Kerstin

www.tester-toplist.de - Die besten Produkttest-Seiten und -Blogs

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnspielauslosung

Follow me

Meine Social Media Kanäle:

Instagram

Leser meines Blogs:

Follow on Bloglovin
SeitTest-Zertifikat
spamfree
Pagerank Button
Produkttester
blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button Blogverzeichnis
counter gratis