madavanilla.de (Shopvorstellung)

Vanille - Die Königin der Gewürze

Ich durfte wieder einmal einen Produkttest von Baninana.de durchführen. Dieses mal ging es um Vanille und madavanilla.de.

 

Die Madavanilla Bourbon Vanilleschoten kommen aus einem familieneigenem Anbau auf Madagaskar. Dort sind die Anbaubedingungen optimal, so dass der Einsatz von chemischen Zusätzen bzgl. Schädlingsbekämpfung und Wachstumsförderung komplett überflüssig ist.

Zum Onlineshop

Neben dem Hauptthema Vanille, welche als ganze Schote, als Extrakt wie auch gemahlen angeboten wird, findet man hier im Shop unter anderen noch spezielle Gewürzmischungen, Kräuterdelikatessen, Pfeffer- und Salzspezialitäten, Duft Erlebnisse, Rosenspezialitäten, Teekreationen, Trockenfrüchte, Schokolade, Geschenkideen und noch vieles mehr.

 

Versandkosten

Versand innerhalb Deutschlands

 bis 400g – 2,20€

 ab 400g – 3,90€

 

Zahlungsarten

per Vorkasse (Überweisung)

per PayPal

Barzahlung bei Selbstabholung

 

Kontakt

Madavanilla

In der Hut 3c

86565 Peutenhausen

 

www.madavanilla.de

 

 

Vanille – Die Königin der Gewürze

Vanille ist die einzige Orchideen-Art, die zur menschlichen Ernährung beiträgt. Übersetzt lautet der Name Vanille "kleine Hülse oder Schote".

Sie ist ein Gewürz, das aus den fermentierten Kapseln verschiedener Arten der Gattung Vanilla gewonnen wird. Das spezielle Aroma der Vanille wird neben Vanillin und Glucose noch von 35 weiteren Substanzen gebildet. Dieses wird erst durch Trocknen und Schwitzen der Vanilleschoten – die Fermentierung – erreicht. Die Schoten enthalten zum Schluss ca. 1,5 bis 3 Prozent Vanillin.

Die Vanille neutralisiert zu scharfe oder saure Speisen und verstärkt zugleich den Eigengeschmack flauer Aromen.

Zudem wirkt Vanille nervenberuhigend, aphrodisierend und entzündungshemmend.

 

Haltbarkeit von Vanilleschoten:

 

Frische Vanilleschoten sind glänzend, noch etwas feucht, flexibel, biegsam und dunkelschwarz. Diese bleiben bei richtiger Lagerung ca. 3 Jahre frisch.

Die Lagerung sollte dunkel, luftdicht und bei einer Temperatur von zirka 15-17 Grad erfolgen.

Das Vanillin von Vanilleschoten kann nach außen hin nach einer bestimmten Lagerungszeit (1-2 Jahre) kristallisieren. Dieser Effekt ist bei Vanille aller Qualitätsstufen möglich.

 

 

Mein Madavanilla Test

 

Herstellung von Vanillezucker

 

*1 aufgeschlitzte Vanilleschote in ein Glas mit 250g Zucker stecken

*ein bis zwei Wochen ziehen lassen

Ich habe nun die Vanilleschote zwei Wochen zusammen mit dem Zucker gelagert und muss sagen, dass der Zucker nicht wie herkömmlicher Vanillezucker aus dem Tütchen riecht, aber umso besser schmeckt. Ich habe diesen nun zum Backen verwendet und das Ergebnis war fantastisch. Mein Backwerk hat nicht aufdringlich nach Vanille geschmeckt, sondern dezent und angenehm.

 

Selbstgemachter Himbeer-Vanillepudding

 

1 Vanilleschote

500ml Milch

70g Puderzucker

3 Eigelb

30g Speisestärke

200g Himbeeren TK

 

Zuerst das Mark der Vanilleschote auskratzen, zur Milch geben und aufkochen.

In der Zwischenzeit das Eigelb mit dem Puderzucker mindestens 3 Minuten mit dem Rührgerät zu einer dicken Masse aufschlagen. Wenn die Eier fast weiß sind, die Speisestärke unterrühren. Die Masse unter ständigem Rühren zur Milch geben und nochmals aufkochen.

Zuerst die gefrorenen Himbeeren in die Schalen und darüber dann den warmen Vanillepudding geben.

Dieses Rezept habe ich mir aus dem Internet herausgesucht, denn ich habe zuvor noch nie Vanillepudding komplett ohne Tütchen selbst gekocht. Nun, nachdem ich meinen ersten komplett selbst gemachten Vanillepudding kreiert habe, frage ich mich, warum ich das nicht schon früher gemacht habe, denn so einen intensiven und cremigen Vanillepudding habe ich zuvor noch nie gegessen. Die Zubereitung war eigentlich auch ganz einfach und problemlos. Diesen werde ich auf alle Fälle bei nächster Gelegenheit wieder machen, denn er ist einfach nur lecker und schmeckt mit der echten Bonbon Vanille von Madavanilla doppelt so gut.

 

Huschkuchen

 

1 Tasse Öl

1 Tasse Zucker

3 Tassen Mehl

1 Tasse Milch

4 Eier

1 Päckchen Backpulver

1 TL gemahlene Vanille

Früchte nach Belieben (TK vorher auftauen und abtropfen lassen)

 

Zuerst Öl und Zucker schaumig schlagen. Danach gesiebtes Mehl, Eier, Milch, Backpulver und gemahlene Vanille untermengen. Masse gleichmäßig auf ein Blech verteilen. Darüber die Früchte ohne Saft verteilen. Zum Schluss bei 175-180°C zirka 20min backen. Fertig.

Mein Huschkuchen ist immer der echte Renner zu Hause wie auch auf Kinderfesten, denn er ist fruchtig, locker, nicht zu süß und genau richtig für kleine Leckermäulchen. Bis jetzt habe ich ihn noch nie mit Vanille zubereitet und es einfach einmal mit einem Teelöffel gemahlene Vanille ausprobiert. Im ersten Moment ist mir aufgefallen, dass der Huschkuchen durch die gemahlene Vanille dunkler in der Farbe geworden ist. Der Geschmack hat sich dadurch aber auch um einiges intensiviert. Nun hat mein Huschkuchen richtig schmackhaft nach Eiern geschmeckt und der Vanillegeschmack war dezent und angenehm. Diese Beigabe der gemahlenen Vanille von Madavanilla werde ich auf alle Fälle nun beibehalten und am Freitag dürfen sich auch die Kleinen aus der Kita zum Kinderfest gerne ihr Urteil über diesen Kirschkuchen erlauben. Da bin ich schon ganz gespannt.

 

Alles in allem war dieser Produkttest eine ganz neue Erfahrung für mich, welcher mir zudem auch noch neue Ideen geschenkt hat. Ich möchte mich recht herzlich bei Madavanilla und Baninana.de für diesen tollen Test bedanken.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
www.tester-toplist.de - Die besten Produkttest-Seiten und -Blogs

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnspielauslosung

Follow me

Meine Social Media Kanäle:

Instagram

Leser meines Blogs:

Follow on Bloglovin
SeitTest-Zertifikat
spamfree
Pagerank Button
Produkttester
blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button Blogverzeichnis
counter gratis