Leserückblick Januar 2018

Hallo Ihr Lieben,

 

mein Lesemonat Januar war zurückblickend für mich ein fantastischer Lesemonat. Es sind zwei Bücher von meinen TOP 3 Lieblingsautorinnen herausgekommen, welche natürlich sofort von mir gelesen worden. Das ist zum einen der 2. Band aus der NYX-Reihe Tower of Darkness: Vom Schatten geküsst von Everly Sheehan und zum anderen Wo mein Herz dich findet von Kathryn Taylor als Weltbild-Edition.

Dann habe ich noch mein im Dezember erst gewonnenes Buch Dying Rose - Rosalia & The Beast gelesen und zudem meinen Sub noch um ein paar tolle Bücher erleichtert.

Ehrlich gesagt fand ich diesen Monat alle Geschichten toll und deshalb erzähle ich Euch nun noch in Kurzfassung zu jedem einzelnen Buch meine persönliche Meinung.

 

Viel Spaß beim Lesen und falls Ihr Lust habt, dann hinterlasst mir gerne einen Kommentar, denn ich bin auch sehr gespannt auf Eure Meinung.

 

LG Eure Nadine

 

mehr lesen 0 Kommentare

Buchvorstellung und Rezension: Tower of Night: Vom Licht verführt (Band 1 der NYX-Reihe) von Everly Sheehan - Romantasy

Dahlia

 

"Kannst du dir vorstellen, nie wieder einen Sonnenaufgang zu sehen?", frage ich meine Freundin Cassie, die neben mir auf dem Dach eines der höchsten Gebäude in Seattle sitzt. Wir lassen die Füße von der Mauer baumeln, die mittig auf dem Flachdach platziert ist. Von hier aus beobachte ich, wie das dunkle Blau des Himmels heller wird und in ein zartes Rosa übergeht. Die Nacht weicht langsam dem Tag.

"Ich hatte noch nie viel für Sonnenaufgänge übrig", antwortet sie achselzuckend. Das dunkelbraune Haar fällt ihr in sanften Wellen über die Schultern. Sie ist kleiner und zierlicher als ich. Aus haselnussbraunen Augen sieht sie mich an und schenkt mir ein Lächeln. "Ich liebe es, den kühlen Nachtwind auf der Haut zu spüren, und das Funkeln der Sterne. Sie sind Licht genug für mich."

...

 

Prologanfang

 

mehr lesen 0 Kommentare

Buchvorstellung und Rezension: CHAINS Lass (nicht) los! von Johannes Wiedlich - Jugendroman

Bitte. Danke. Das war doch nicht nötig. Innerhalb der letzten Monate hatte ich einige Sätze verinnerlicht. Pleasantries. Höflichkeitsfloskeln. Verbale Diarrhö, wie ich es nannte. Aber was sollte man machen? Wurde man gefragt, wie es einem ging und ob man eine gute Reise gehabt hatte, konnte man schlecht antworten: Das geht dich einen feuchten Dreck an! Wo ist mein Zimmer? Nein. Gar nicht gut. Also setzte ich ein Lächeln auf und legte mir eine dieser Plattitüden auf der Zunge zurecht. Und schluckte sie gleich wieder runter, als Sirin mir die Tür öffnete, und ich anstatt mit einer Begrüßung mit einem mehrstimmigen Singsang empfangen wurde.

"Muss nicht!"

"Auch nicht!"

"Muss nicht!"

Muss nicht? Muss was nicht? Ich öffnete den Mund und schloss ihn wieder. Wie ein gestrandeter Goldfisch.

...

 

Anfang von Kapitel 1 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Buchvorstellung und Rezension: Plötzlich Fee: Frühlingsnacht (Band 4) von Julie Kagawa - Fantasy

Mein Name ist Maghan Chase, ich bin sechzehn Jahre alt, und seit gestern bin ich...

 

PLÖTZLICH FEE

 

 

Auch wenn es Meghan fast das Herz bricht, muss sie Ash, den Winterprinzen verstoßen. Sie ist zur Königin des Eisernen Reiches gekrönt worden - einer für Ash lebensfeindlichen Umgebung. Nach unzähligen Abenteuern, die sie gemeinsam bestanden haben, trennen sich ihre Wege. Ash verspricht Meghan, dass er alles daransetzen wird, zu ihr zurückzukehren. Doch das Opfer, das der Winterprinz dafür bringen muss, ist hoch - so hoch, dass Ash ins Zweifeln gerät. Seine Eifersucht auf Puck, den einstigen besten Freund und größten Rivalen um Meghans Gunst, tun ein Übriges, sein Herz zu vergiften. Und mit einem Mal ist nichts mehr sicher und Meghans und Ashs Liebe steht vor der bislang größten Herausforderung...

 

Umschlagtext

 

mehr lesen 0 Kommentare

Buchvorstellung und Rezension: Plötzlich Fee: Herbstnacht (Band 3) von Julie Kagawa - Fantasy

Mein Name ist Maghan Chase, ich bin sechzehn Jahre alt, und seit gestern bin ich...

 

PLÖTZLICH FEE

 

Es ist alles anders als ratsam, sich mit den rachsüchtigen Eisernen Feen anzulegen. Das muss Meghan schmerzlich erkennen, als sie aus Nimmernie verstoßen wird und als Vertriebene zwischen den Welten umherirrt, immer auf der Flucht, niemals sicher und nirgends zu Hause. Doch diesmal ist Meghan nicht allei: Ash, der Winterprinz, weicht nicht mehr von ihrer Seite. Gemeinsam kehren sie nach Nimmernie zurück, um den Eisernen Feen die Stirn zu bieten. Sie ahnen, dass die grausamen Geschöpfe sich auf ihren letzten großen Schlag vorbereiten. Während die Bewohner des Sommer- und des Winterhofes noch immer blind gegenüber der Gefahr sind und sich lieber gegenseitig bekriegen, versuchen Meghan und Ash verzweifelt, die Feen zu einen und auf den unausweichlichen Kampf vorzubereiten, der über das Schicksal von ganz Nimmernie entscheiden wird.

 

Umschlagtext

 

mehr lesen 0 Kommentare